GieBeinGiugs - Samsung Solve For Tomorrow
Online-Phase

GieBeinGiugs

Wir verbinden die Changemaker von Morgen und legen ihnen die nötigen Werkzeuge in die Hand um den Umstieg in einen nachhaltigen Lebenstil zu vereinfachen.
5 Kommentare

Die Herausforderung

Die Umweltbewegung hat viel Power, jedoch ist es schwierig den Überblick zu behalten und man fühlt sich schnell überfordert und isoliert. Oft weiss man nicht was es in der Region für Projekte gibt und wie man sich engagieren kann. Es braucht auch einiges an Recherche und Willenskraft um wirklich nachhaltig zu leben.

Die Zielgruppe

Es ist Zeit für Veränderung. Leute aller Altersgruppen und Hintergründe welche Ihre Stärken und Expertise der Umweltbewegung zur Verfügung stellen möchten.

Das Team

Wir sind ein internationales Team von jungen Leuten welche stark vernetzt sind und sich engagieren möchten. Durch unsere verschiedenen Studienrichtungen decken wir ein breites Fachwissen ab und sind mittendrin in der Umweltbewegung.

Die Lösung

Wir entwickeln eine App, welche Deinen Umwelteinfluss evaluiert und visualisiert. Durch spielerische und interaktive Challenges wird es Dir einfacher gemacht Dich für die Umwelt einzusetzten und dich mit deinen Freunden zu messen. (Kompetition) Du kannst die Probleme und Lösungen aus deiner Region mit der Bewegung teilen und erhältst so Zugang zu einer breiten und hilfsbereiten Community (Kollaboration) Wir möchten einen Platz bieten wo innovative Start-Ups und Unternehmen ihre nachhaltigen Produkte vermarkten können. Eine starke Vernetzung des Unternehmens innerhalb des Schweizer Start-Up Ökosystem ermöglicht es Synergien optimal zu nutzen.

Fragen an die Community

Wir entwickeln gerade einen Prototypen, welche die Grundideen vermitteln und testbar machen sollte. Wir werden vor allem eine breite Community benötigen welche uns Feedback bezüglich der Benutzerfreundlichkeit und des Spassfaktors gibt.
71+
Annika HeiserAdrian StadlerMarina IlkrübTamara BürkliStefanie LechthalerMatthias van SlotenSabrina TicoLea SchneiderCarolina NavarroAdriano MartinelloNicolas SchnozChiara SchnozFelix MaiSilvia OlesenPeniso KopfPano CharalampidisPascal MoserBrigitte WildTim MikecDani KniepeissOlivia FreiImer KadrijaFelice IovinoSvenja BänningerDominique DoschValerio CarosellaElena PeterhansMario VidakovicAnna VidakovicCyrill VuilleminSamantha SchlundIan WunderliLoris LauriaInanna LebanChenda Prumsamuel rüschErich Märkisandra corsiCo GiPascal SteinerXhelbrim HalitjahaPius BürkliDomenica CrescioniniDaniel VwSofia KalpakidouJannis CharalampidisSalvatore AjvazovicElena CharalampidisPanagiotis TsaousidisGrazia PreziosoNico CharalampidisNicolas SahliLukas RuggleJosef ObermayerThierry WüstSelmin MuratiRebecca Wunderlijonas gschwendKristjan PalushajJan MeierRebecca SchochNicola MartinelloDimitri ChryssolourisAntoine PERRIARDRiccardo BronziMatia DemarmelsSavian ScanuGeorgios Charalampidis
Community
Tim Bürkli
Peniso Kopf
Holger Hoffmann-Riem
Georgios Charalampidis
Nicola Martinello
Marc Netzer
jonas gschwend
Gion Nutegn Huber
marco coray
Daniela Doda
Lukas Ruggle
Thierry Wüst
Josef Obermayer
Nicolas Sahli
Nico Charalampidis
Grazia Prezioso
Salvatore Ajvazovic
Co Gi
Xhelbrim Halitjaha
Patrick Strehse
Chenda Prum
Inanna Leban
Ian Wunderli
Samantha Schlund
Cyrill Vuillemin
Valerio Carosella
Hendrik Heiser
tina buchli
Imer Kadrija
Pascal Sambalé
Dani Kniepeiss
Brigitte Wild
Michael Heinz
Pano Charalampidis
Silvia Olesen
Jannis Charalampidis
Felix Mai
Elena Andreadis
Lea Schneider
Matthias van Sloten
Stefanie Lechthaler
Tamara Bürkli
Marina Ilkrüb
Annika Heiser
Neuste Kommentare

0 thoughts on “GieBeinGiugs

    • Tim Bürkli

      Giebein giugs ist rätoromanisch und bedeutet Jawohl Spiele! Genau das ist unser Leitfaden, Nachhaltigkeit sollte Spass machen. Wie können wir ein Netzwerk schaffen welches nur der Nachhaltigkeit gewidmet ist? Die App sehen wir mehr als ein Werkzeug um eine Community aufzubauen, schnelles Feedback zu bekommen und die Idee dahinter besser vermitteln zu können.

      3+
  • Tim Bürkli

    Um auf den zweiten Teil der Frage ein wenig mehr einzugehen… Ich denke es gibt sehr viele Projekte welche in eine sehr ähnliche Richtung abzielen. Wir sehen diese viel weniger als Konkurrenz sondern als potenzielle Partner. Ich denke für unser Team ist es nun wichtig einen Prototypen zu haben mit welchem wir schnelles Feedback erhalten und unsere Ideen besser mitteilen können.
    Die Schweiz hat bereits sehr viele Projekte welche in diese Richtung zielen und mit welchen eine Zusammenarbeit spannend wäre. Namentlich: We act, Euforia, Radical Collaboration, und viele mehr. Ich habe erst durch die Teilnahme hier von dem von Ihnen gegründeten differencelab gehört und finde die Idee super. Leute mit ergänzenden Fähigkeiten und Talenten zusammenzubringen und an konkrete Projekte zu vermitteln.
    Unsere Vision ist einen interaktiven Leitfaden zu schaffen wie man selber mit seinem handeln etwas bewirken kann (Self-Assessment –> Challenges), wo man sich in der Region engagieren kann und welche nächste Schritte erforderlich sind um die Idee/Konzept weiterzubringen.

    0

Hast du eine Anregung oder eine Frage?

Skip to content